Homepage |  | Comics |  | zurück  


 

540 Geheimnisvolle Gerüchte Dezember 2020

Mosaik 540

Der geheimnisvolle Beobachter der "Heiderose" hat sich ein Herz gefaßt und paddelt zum leblos treibenden Schiff. Sein Anrufen wird überhört, denn die Matrosen matten nach der Anstrengung vor sich hin. Als er den schlummernden Fiet wecken will, setzt ihm der Kappi den Ballermann an die Runkel. Die Diskussion, ob er ein Dieb sei, endet damit, daß er plötzlich Kraakmöllers Revolver in der Hand hat. Da das gefährliche Ende auf die Schiffer zeigt, bricht Panik aus. Der Schuß durchlöchert aber lediglich die Kapitänsmütze und der Eingeborene Sadang entsorgt weise das garstige Gerät über Bord.
Piet entschäft den Wutausbruch seines Chefs, indem er vom Thema ablenkt. Und ja, an Land gibt es einen Profi für Schiffshavarien - den alten Bastler Oiterong.

Mit seiner Schneckentröte ruft Sadang die Freunde an Land herbei, um den Kahn ans Ufer zu schleppen.
Kraakmöller läßt seinen Ärger nun an Brabax aus und stellt ihm in Aussicht, ihn bei Mißerfolgen der Schatzsuche hier auf der Insel auszusetzen. Dann ade, Ponape.

Im Dorf am Sepik herrscht ein Wetter, bei dem man kein Schwein ins Haus läßt. Pater Brown stapft durch den Morast und nimmt widerwillig Takeles Einladung zum Essen an. Wenns halt sein muß.
Nun kommt Califaxens großer Auftritt. Er schlägt dem
Pfaffen vor, die neue Kirche zur Sicherheit mit einem Blitzableiter auszustatten. Den Draht dafür gibts leider nur in Hatzfeldhafen, aber Califax ist sofort bereit, mit Pitipak die Männer dorthin zu begleiten und hilfreich zu beraten. Leider geht sein toller Plan nach hinten los. Korowi will zwar auch einen Blitzfresser auf seiner Butze installiert haben, aber Pitipak wird als Geisel zurückgehalten, Denn der Häuptling ist ja nicht doof.

Sadang schickt seine Tochter aus, Oiterong zu holen. Die wird ihre Neuigkeiten von Onkel Ikelap nicht los, denn Sadang ist ein sturer Vogel. Abrax erfährt von ihm. daß auf dem Grund der Lagune ein Schiff versunken sei, oha!

Da Pitipak nicht mitkommen darf, hat auch Califax kein Interesse mehr am Drahthandel.

Aber Korowi ist im Dorf der Bestimmer und Pater Brown der Zustimmer. Und umgekehrt. Korowi schleppt Pitipak ins Männerhaus und verklappt ihn dort in einem luxuriösen Käfig. Die Ratte wird ebenfalls isoliert. Bei der Verabschiedung der Blitzableiter-Brigade nach Hatzfeldhafen bekommt Califax seinen Nager ausgehändigt.

Im Juripk-Atoll betrachtet sich der Bootsbauer Oitering mit dem Matrosen Tokinkin das leidlich havarierte Schiff. Wird wohl nicht einfach, die Reparatur. Der Pott muß ins Trockendock. Toki inspiziert bei der Gelegenheit das ominöse Schiffswrack - ist leider nur ein Kahn der A-Klasse, der hier vor sich hin gammelt.
Auf Anfrage und mit Anspielung auf seine Tauchervergangenheit bestätigt Oiterong, daß hier
nirgendwo eine spanische Galeone abgenippelt ist. Schlecht für Brabax, der Streit mit Kraki eskaliert, Brabax wünscht der
"Heiderose" im Zorn erneut den weißen Wal an die Backe. Apropos weißer Wal, der Onkel Ikelap hatte vor Kurzem den Walreiter beobachtet. Brabax sucht ihn sogleich auf, den Onkel.

Califax ist gerade schwer damit beschäftigt, sich um Pitipak zu sorgen da taucht dieser plötzlich zwischen dem Obst und Gemüse im Kanu auf. Takele hatte ihn dort verbuddelt.

 

 © Copyright 2000-2021 Orlando Seitenanfang | HomepageeMail | Impressum